Informationen

Wie pflanze und kultiviere ich ein Löwenmaul?

Wie pflanze und kultiviere ich ein Löwenmaul?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Eigenschaften des Löwenmauls

  • Typ: Blume und blühende Pflanze
  • Höhe: 0 bis 30 cm, 30 bis 60 cm, 60 bis 80 cm, 80 cm bis 1 m, 1 bis 2 m
  • Blumenfarben: rot, weiß, pink, gelb, lila, blau
  • Gewünschte Belichtung: sonnig oder halbschattig
  • Vegetation: mehrjährig
  • Laub: ausgegeben
  • Art des Bodens: gut durchlässig
  • sanitizer: Nein
  • Vielfalt: Zu den häufigsten zählen der Tom Thumb, der Black Prince, der Big Wolf oder der Madame Butterfly

Ursprünge und Besonderheiten des Löwenmauls

die Löwenmaul (Antirrhinum majus) wird auch Löwenmaul oder Löwenmaul genannt. Es ist eine krautige Pflanze, die aus dem Mittelmeerraum stammt und zur Familie der Scrophulariaceae gehört. Ihren Spitznamen verdankt sie der besonderen Form ihrer Blüten, die beim Zusammendrücken das Aussehen von Gules annehmen.
Es gibt hauptsächlich 3 Kategorien von Löwenmäulchen: Zwergpflanzen (Höhe unter 30 cm), mittlere Pflanzen (Höhe zwischen 30 und 70 cm) und hohe Pflanzen (deren Höhe zwischen 70 cm und 1,20 m variiert).

Aus kulinarischer Sicht ist das Löwenmaul ein essbare Pflanze mit einem bitteren und leicht würzigen Geschmack. Dies erklärt, warum er nur an der Dekoration unserer Teller teilnimmt. Die Blätter und Blüten des Löwenmauls werden auch medizinisch verwendet. Sie haben in der Tat geschmeidige und adstringierende Eigenschaften. Sie können Herpes mit seinen Blüten behandeln, indem Sie eine Abkochung vornehmen, die auf die betroffenen Bereiche angewendet wird.

Löwenmaul-Plantage


die großblumiges Löwenmaul (Antirrhinum majus) muss vor dem Frühjahr in den Monaten Januar und Februar gepflanzt werden. Sie wird ab Mai in voller Blüte stehen und bis September in voller Blüte bleiben. Es kann in Beete, Rabatten integriert oder einfach in Pflanzgefäße und Töpfe, auf der Terrasse oder auf einem Balkon gepflanzt werden.
In jedem Fall sollte der Boden, der ein Löwenmaul erhält, gut drainiert und ziemlich reich an einem sonnigen oder halbschattigen Standort sein.

Hinweis : das Löwenmaul ist eine Pflanze, deren Blüten bei bestäubenden Insekten sehr beliebt sind. Es kann daher sehr ratsam sein, Ihre Löwenmaul in einem Obstgarten oder einem Gemüsebeet zu pflanzen.
 

Bewässerung und Pflege des Löwenmauls

Gute Nachrichten für angehende Gärtner: Das Löwenmaul widersteht Wasserknappheit sehr gut! Vergessen Sie nicht, im Sommer zu gießen, und gießen Sie Ihr Löwenmaul häufiger, wenn es sich in einem Topf befindet.

In Bezug auf die Pflege ist das Löwenmaul eine relativ einfach zu lebende Pflanze: Nur verwelkte Blüten sollten entfernt werden, um Platz für andere zu schaffen. Daher blüht Ihr Löwenmaul immer (außer im Sommer, wenn die Blüte langsamer ist). die
Das Löwenmaul ist eine Pflanze, die sich selbst ähnelt und daher nicht beschnitten werden muss. Es muss jedoch überwacht werden, da es sich schnell vermehren kann. Vermeiden Sie auch Dünger in Löwenmäulchen, da diese anfällig für Krankheiten sind.

Lagern Sie Ihre Töpfe im Winter drinnen, damit Ihre Pflanzen im Frühjahr gehen!
 

Löwenmaulkrankheiten

Das Löwenmaul ist ein blühende Pflanze Wer hat zwei Hauptfeinde.

Der erste ist Mehltau, eine durch Pilze verursachte kryptogame Krankheit, die bei Feuchtigkeit auftreten kann und auf den Blättern der Pflanze zu weißem Filz führt.

Der zweite Feind des Löwenmauls sind Schnecken: Zögern Sie im Frühling nicht, Ihre Pflanzen mit Barrieren aus Eierschalen oder sehr feinem Puzzolan zu umgeben!



Bemerkungen:

  1. Sproule

    Getreu der Antwort

  2. Hline

    Was für eine sympathische Antwort

  3. Koby

    Eine lustige Zeit

  4. Matro

    Keine Worte, es ist cool



Eine Nachricht schreiben