Informationen

Wählen Sie eine Veranda

Wählen Sie eine Veranda


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Als vollwertiges Bauprojekt bietet die Veranda ein zusätzliches Wohnzimmer, in dem Sie das ganze Jahr über die Sonne genießen können. Vorbehaltlich spezifischer Vorschriften sind unterschiedliche Formalitäten erforderlich: Baugenehmigung oder Arbeitserklärung im Rathaus und Versicherungserklärung. Leitfaden für das Veranda-Projekt: von der Reflexion bis zur Materialauswahl.

Wahl einer Veranda: Reflexion vor dem Projekt

Die genaue Definition Ihrer Bedürfnisse ist der Schlüssel zum Erfolg dieses Wintergartenprojekts. Es ist auch eine Frage der Frage nach allen Parametern: Funktion dieses neuen Raums, verwendete Jahreszeiten, ausgeübte Aktivitäten ... Der Standort hängt auch von der Ausrichtung der Sonne ab. Es ist ein sehr wichtiges Element bei der Gefahr, im Winter zu viel Wärme zu verlieren oder im Sommer zu ersticken. Schließlich bestimmt das Budget auch Ihren zukünftigen Bau.

Die Materialien der Verandastruktur

Je nach gewähltem Material sind verschiedene Montagearten möglich. Eine Holzveranda hält die Wärme im Winter. Seine Ästhetik erlaubt es, sich in alle Arten von Häusern zu integrieren. Aluminium ist das bevorzugte Material für Wintergärten, da es leicht und widerstandsfähig ist. Sie müssen jedoch ein hochwertiges Aluminium wählen, um eine schlechte Isolierung zu vermeiden. Stahl ist sehr ästhetisch und im Zusammenhang mit großen Veranden sehr widerstandsfähig. Als edles Material ist es natürlich und recycelbar. Es ist aber auch teuer und oxidierbar und bedarf der Wartung. Am billigsten ist die PVC-Veranda, ein gut isolierendes und pflegeleichtes Material, das sich zunehmend an alle Stile anpasst.

Die Verglasung und das Dach der Veranda

Es gibt verschiedene Glasarten: Einfach-, Doppelverglasung und Spezialglas. Oft ist es vorzuziehen, eine Doppelverglasung zu wählen, die an den Temperaturunterschied angepasst ist, den eine Veranda erfahren kann. Spezielle Verglasungen werden dagegen behandelt, um Lärm zu reduzieren, die Sonnenstrahlen zu maximieren oder im Winter sogar Wärme zu sparen.